Schulanfänger


Um den Übergang vom Kindergarten in die Schule zu erleichtern und vorzubereiten, kooperiert die Grundschule 23 mit den Kindergärten „Regenbogenland“, „Johannesplatzkäfer“ und „Fuchs und Elster“, die sich alle im Einzugsbereich der Schule befinden.

Wege der Zusammenarbeit

Die Kindergärten werden zu besonderen Anlässen in die Schule eingeladen. Zukünftige Erstklässler können z.B. am Sport- oder Kinderfest teilnehmen und so erste Eindrücke von der Schule sammeln. Umgekehrt nimmt die Schule an Veranstaltungen in den Kindergärten teil: So hospitieren Beratungslehrer und MSD in den Einrichtungen und der Schulleiter besucht dort die Elternabende. Schüler der 3. und 4. Klassen gestalten Vorlesestunden in den Kooperations-Kindergärten.

Spezielle Vorbereitungsangebote in der Schule

Die Schule führt für zukünftige Erstklässler an 3 Nachmittagen „Schnupperstunden“ in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sport durch. Zukünftige Schüler können so ungezwungen die Schule und den Schulalltag kennenlernen, erste Bekanntschaften machen und eventuell vorhandene Ängste abbauen. Die Eltern können die Zeit im Elterncafe verbringen, das vom Schulförderverein veranstaltet wird. Dort können Sie Fragen zu allen Themen rund um den Schulstart stellen und finden kompetente Ansprechparter.

Unter Termine finden die Eltern künftiger Erstklässler auch die bereits feststehenden Daten für die Schulanmeldung und die Schuleinführungsfeier. So bald die Termine für die „Schnupperstunden“ und den ersten Informationselternabend feststehen, werden diese dort ebenfalls mitgeteilt.

Wir freuen uns darauf, Sie und ihr Kind zu den genannten Vorbereitungsveranstaltungen in der Schule begrüßen zu dürfen.